St. Elisabeth-Hospital > Kliniken > Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie

Phoniatrie und Pädaudiologie

Die Phoniatrie und Pädaudiologie hat zur Aufgabe die Diagnostik, Differentialdiagnostik, Therapie und Rehabilitation von Hörstörungen im Kindesalter (Mittelohr- und Innenohrschwerhörigkeiten), Sprachstörungen (Stammeln, Näseln, Sprachentwicklungs-verzögerungen), Störungen des Redeflusses (Stottern, Poltern, Dysarthrien), Störungen der Sprache (Aphasien) oder Stimmstörungen.

Ein Team aus Ärzten, Audiometrieassistentinnen, Heilpädagogen, Logopäden und Psychologen untersucht zunächst Sprachaufnahme, -verarbeitung und -produktion, also Sprach-, Sprech- und Stimmleistungen, und die Leistungen des Hörvermögens im Kindesalter. Bei einem Teil der Patienten wird nach der Diagnosestellung die Therapie in der Abteilung durchgeführt. Ein großer Teil der Patienten wird jedoch am Heimatort therapiert.

Behandlung und Diagnostik von
· Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen
· Hördiagnostik von Kindern und Jugendlichen
· Früherkennung von Hörstörungen bei Säuglingen und Kleinkindern
· Hörfrühförderung
· Aphasiediagnostik
· Logopädische Therapie
· Diagnostik von auditiven Wahrnehmungsstörungen
· Diagnostik von Teilleistungsstörungen