St. Elisabeth-Hospital > Kliniken > Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe

Von der Schwangerschaft über die Geburtshilfe und Universitäts-Kinderklinik bis hin zu sozialpädiatrischen Unterstützungs- und Bildungsprogrammen: Das Katholische Klinikum Bochum bietet Kindern und ihren Eltern umfangreiche medizinische und therapeutische Dienstleistungen. „Das Kind zählt – Alles für unsere Kleinen“, heißt die Broschüre, in der alle wichtigen Informationen dazu zusammengefasst sind. Viel Spaß beim Lesen!

Gynäkologie

Zu den klinischen Schwerpunkten der Geburtshilfe / Perinatalmedizin gehört neben der Begleitung von regelrechten Schwangerschaftsverläufen und Geburten, insbesondere die Betreuung von Risiko- und Hochrisikoschwangerschaften. Ein besonderer Schwerpunkt stellt hierbei die Zuckerstoffwechselstörung in der Schwangerschaft dar, die Diagnostik und Behandlung des sog. Gestationsdiabetes. Wand an Wand mit der Neugeborenen-Intensiv-Abteilung (Neonatologie  der Ruhr-Universität Bochum) bildet die Klinik ein Perinatalzentrum (Level 1), das auch auf die Versorgung von kleinsten Früh- und Neugeborenen spezialisiert ist.

Gynäkologie

Das interprofessionelle Team aus Geburtshelfern (Perinatologen), Kinderärzten (Neonatologen), Hebammen, Schwestern, Laktationsberaterinnen und Physiotherapeuten betreut  Eltern bereits im Vorfeld der Geburt  kompetent und sicher.

Auch die medizintechnische Ausstattung ist  auf höchstem Niveau: ein nach modernsten kriterien eingerichteter Kreißsaaltrakt Wand an Wand mit der Neugebornen-Intensivstation, computergestützter CTG-Auswertung durch Oxford-Geräten, High-end Ultraschallgeräten mit 3 und 4 D- Funktion und LCD-Monitoren, zentraler CTG-Überwachung zur Verfügung. Im März 2011 hat das St. Elisabeth-Hospital darüber hinaus eine neue gynäkologisch-geburtshilfliche Ambulanz eingerichtet. In den drei komfortabel eingerichteten Behandlungsräumen setzen die Gynäkologen modernste Diagnosetechnik ein.

Gynäkologie

Zu den klinischen Schwerpunkten der Gynäkologie gehören die Diagnostik und Therapie von Tumorerkrankungen des Unterleibs und der weiblichen Brust. Das Klinikteam führt alle gängigen Tumoroperationen und Chemotherapien, die dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen, durch. Eine adäquate Schmerztherapie ist selbstverständlicher Bestandteil jeder Tumortherapie. Weitere Schwerpunkte sind die operative Behandlung von Senkungsbeschwerden (Harninkontinenz), die Sterilitätsdiagnostik sowie die medikamentöse und chirurgische Behandlung von entzündlichen Brust- und Unterleibserkrankungen.